Smart Home – die aktuellen Vorteile

Falls es irgendeinen Zweifel gab: Wir leben im goldenen Zeitalter der technischen Entwicklung. In den letzten Jahrzehnten haben wir uns von schnurgebundenen Telefonen für den Großteil unserer Kommunikation zu kleinen Computern in unseren Taschen entwickelt, die Dutzende von Kommunikationsfunktionen gleichzeitig ausführen können.

Wenn Smartphones eine der wichtigsten technischen Entwicklungen der 2000er Jahre waren, ist der nächste große Schritt in den 2010er Jahren die Entwicklung von Smart Homes.

Was bringt Smart Home?

Unter Smart Home-Technologie versteht man im Allgemeinen eine Reihe von Geräten, Apparaten oder Systemen, die in ein gemeinsames Netzwerk eingebunden sind und unabhängig voneinander und aus der Ferne gesteuert werden können. Wenn deine Haustechnik in einem System zusammenarbeitet, kann man auch von einem „vernetzten Haus“ sprechen. Zum Beispiel sind Thermostat, Beleuchtung, Lautsprecher, Fernseher, Sicherheitskameras, Schlösser, Haushaltsgeräte und vieles mehr in einem gemeinsamen System verbunden, das von deinem Smartphone oder einem mobilen Touchscreen-Gerät aus gesteuert werden kann.

Intelligente Hausautomation ermöglicht es dir, Hightech-Funktionen und Luxus zu nutzen, die früher nicht möglich waren. So wie die technologische Entwicklung weiter voranschreitet, werden auch die Möglichkeiten der Hausautomation für den Verbraucher immer größer, um das Leben einfacher und angenehmer zu gestalten.

Die Vorteile von Smart Home!

Du denkst vielleicht, dass intelligente Hausautomation eine schicke Möglichkeit ist, mit der neuesten Technologie Schritt zu halten, oder eine Gelegenheit für Hausbesitzer, mit ihr anzugeben, aber es gibt einige erstaunliche (und unbestreitbare) praktische Vorteile der Hausautomation. Möchtest du ein paar Beispiele hören? Hier sind sie:

1. Du kannst alle Geräte in deinem Haus von einem Ort aus verwalten. Der Komfortfaktor ist hier enorm. Die Möglichkeit, alle technischen Geräte in deinem Haus über eine einzige Schnittstelle zu steuern, ist ein enormer Fortschritt für die Technik und das Hausmanagement. Theoretisch musst du nur lernen, wie du eine App auf deinem Smartphone oder Tablet verwendest, und schon kannst du auf unzählige Funktionen und Geräte in deinem Haus zugreifen. Das verkürzt die Lernkurve für neue Nutzer/innen erheblich und macht es einfacher, auf die Funktionen zuzugreifen, die du dir für dein Zuhause wirklich wünschst.

2. Flexibilität für neue Geräte und Apparate. Smart Home-Systeme sind in der Regel sehr flexibel, wenn es um die Aufnahme neuer Geräte und anderer Technologien geht. Ganz gleich, wie modern deine Geräte heute erscheinen, im Laufe der Zeit werden neuere, beeindruckendere Modelle entwickelt. Darüber hinaus wirst du wahrscheinlich neue Geräte einbauen, wenn du ältere ersetzt oder neue Technologien für deinen Innen- und Außenbereich entdeckst. Wenn du in der Lage bist, diese neuen Geräte nahtlos zu integrieren, wird dir das deine Arbeit als Hausbesitzerin oder Hausbesitzer sehr erleichtern und es dir ermöglichen, immer wieder auf die neueste Lifestyle-Technologie aufzurüsten.

3. Maximierung der Sicherheit im Haus. Wenn du Sicherheits- und Überwachungsfunktionen in dein Smart Home-Netzwerk integrierst, kann die Sicherheit deines Hauses in die Höhe schnellen. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten – von denen derzeit nur ein paar Dutzend erforscht werden. Hausautomatisierungssysteme können zum Beispiel Bewegungsmelder, Überwachungskameras, automatische Türschlösser und andere konkrete Sicherheitsmaßnahmen im ganzen Haus miteinander verbinden, sodass du sie von einem mobilen Gerät aus aktivieren kannst, bevor du ins Bett gehst. Du kannst auch festlegen, dass du je nach Tageszeit Sicherheitswarnungen auf deinen verschiedenen Geräten erhältst und Aktivitäten in Echtzeit überwachen kannst, egal ob du im Haus oder auf der anderen Seite des Globus bist.

4. Fernsteuerung von Hausfunktionen. Unterschätze nicht, wie wichtig es ist, die Funktionen deines Hauses aus der Ferne steuern zu können. An einem besonders heißen Tag kannst du gerade noch rechtzeitig, bevor du von der Arbeit nach Hause kommst, anordnen, dass dein Haus kühler wird. Wenn du es eilig hast, mit dem Abendessen zu beginnen, aber noch im Laden bist, kannst du deinen Ofen schon auf dem Heimweg vorheizen lassen. Du kannst sogar überprüfen, ob du das Licht angelassen hast, wer an deiner Haustür steht oder ob du alle Medien ausgeschaltet hast, während du weg bist.

5. Erhöhte Energieeffizienz. Je nachdem, wie du deine Smart-Home-Technologie einsetzt, ist es möglich, deine Räume energieeffizienter zu gestalten. Zum Beispiel kannst du die Heizung und Kühlung deines Hauses mit einem programmierbaren, intelligenten Thermostat genauer steuern, das deinen Zeitplan und deine Temperaturvorlieben kennt und dir dann die besten energieeffizienten Einstellungen für den ganzen Tag vorschlägt. Die Beleuchtung und die motorisierten Rollläden können so programmiert werden, dass sie bei Sonnenuntergang in den Abendmodus wechseln, oder die Lichter können automatisch ein- und ausgeschaltet werden, wenn du den Raum betrittst oder verlässt.

6. Verbesserte Gerätefunktionen. Smart Homes können dir auch helfen, deine Geräte besser zu bedienen. Ein intelligenter Fernseher hilft dir, bessere Apps und Kanäle zu finden, um dein Lieblingsprogramm zu sehen. Ein intelligenter Backofen hilft dir, dein Hähnchen perfekt zuzubereiten, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass es zu lange oder zu kurz kocht. Mit einem intelligenten Heimkino- und Audiosystem kannst du deine Film- und Musiksammlung mühelos verwalten, wenn du Gäste empfängst. Wenn du deine Geräte und andere Systeme mit Automatisierungstechnik verknüpfst, kannst du die Effektivität deiner Geräte verbessern und dein Leben zu Hause insgesamt viel einfacher und angenehmer gestalten!

7. Einblicke in die Hausverwaltung. Es spricht auch einiges dafür, dass du Einblicke in die Funktionsweise deines Hauses erhältst. Du kannst beobachten, wie oft du fernsiehst (und was du dir ansiehst), welche Mahlzeiten du im Ofen zubereitest, welche Lebensmittel du im Kühlschrank aufbewahrst und wie dein Energieverbrauch im Laufe der Zeit aussieht. Anhand dieser Erkenntnisse kannst du deine täglichen Gewohnheiten und Verhaltensweisen analysieren und Anpassungen vornehmen, um den Lebensstil zu leben, den du dir wünschst.

DER ACHTE VORTEIL

Es gibt noch einen weiteren Vorteil von Smart Homes, aber es wäre geschummelt, ihn in die obige Liste aufzunehmen. Der achte Vorteil bezieht sich nicht auf die heutigen Vorteile der Smart Home-Technologie, sondern darauf, wie sich die Smart Home-Technologie in den kommenden Jahren entwickeln wird.

Das große Interesse der Verbraucher an der Smart Home-Technologie hat dazu geführt, dass sich die größten Technologieunternehmen und Innovatoren der Welt ein Wettrennen geliefert haben, um sich gegenseitig zu übertreffen. Das bedeutet, dass immer größere und bessere Smart-Home-Technologien entwickelt werden, um unseren digitalen Bedürfnissen gerecht zu werden, und die Branche befindet sich auf einem enormen Aufwärtstrend.

Wir von Beeze hoffen, dass wir helfen konnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner